Sofia Andrukhovych

(c) Valentyn Kuzan

wurde 1982 geboren. Sie lebt als Schriftstellerin in Iwano-Frankiwsk in der Westukraine. Drei B├╝cher mit Kurzprosa, drei Romane, ein Kinderbuch und Essays hat sie geschrieben. Ihr Roman Felix Austria (2014) wurde mit dem BBC Ukrainian Book of the Year Award ausgezeichnet, 2015 erhielt sie den Joseph Conrad-Korzeniowski-Preis. In ihrem neuesten Roman Amadoka (2019) verwebt sie die Geschichte des andauernden Krieges gegen Russland, der stalinistischen Repressionen der 1930er Jahre und des Holocausts in der Ukraine.